Steuerberatung für gemeinnützige Vereine
NON PROFIT / SOZIALWIRTSCHAFT

Unsere Werteorientierung

Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer | Philososphie und Werte

Wie in jedem Unternehmen findet  unser Handeln im Spannungsfeld zwischen Ethik und Ökonomie statt. Werteorientierte Unternehmensführung im Sinne eines „Ehrbaren Kaufmanns“ bedeutet für uns, nicht nur die wirtschaftlichen Ziele zu betrachten, sondern unseren Führungsstil, die Frage nach gerechter Entlohnung und menschenwürdigen Arbeitsbedingungen, die Art und Weise des Handeln und Denkens gegenüber Mandanten an den Grundwerten des humanistischen und christlichen Menschenbildes auszurichten. Die dabei wichtigen Tugenden wie Ehrlichkeit, Vertraulichkeit, Achtung der Würde des Mitmenschen, Gerechtigkeit und Fleiß sowie Demut schaffen ein Klima des Vertrauens, das für gute (Geschäfts-)Beziehungen unerlässlich ist. Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter bedingen unseren unternehmerischen Erfolg. Wir wollen sie fair und menschlich behandeln, aber auch Disziplin und Leistung fordern. Mit unseren Mandanten wollen wir dadurch langfristig gute Beziehungen aufbauen und erhalten. In diesem Sinne sind wir auch unseren Wettbewerbern faire Konkurrenten. Wirtschaft und Ethik sind damit nicht von einander zu trennen, sie sind zu einer Einheit verschmolzen, mit dem Ziel erfolgreich zu wirtschaften (Wert zu schaffen).

Unser Bewusstsein endet nicht an der Eingangstür. Der „Ehrbare Kaufmann“ weiß, dass die Gesellschaft, in der er sein Unternehmen führt, ausschlaggebend ist für den Unternehmenserfolg. Unser vielfältiges ehrenamtliches Engagement ist daher Ausdruck, auch für andere, häufig benachteiligte Gruppen in unserer Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen.

Die Schomerus Philosophie: Denken

Wissen ist die Basis unserer Arbeit, Denken unser Anspruch. Denken heißt für uns: Mitdenken, was unsere Mandanten bewegt, aber auch: Weiterdenken – vernetzt, interdisziplinär, strategisch und fachübergreifend. Fakten kritisch hinterfragen. Und alle Aspekte berücksichtigen, die für die Entscheidungsfindung von Unternehmern und Managern bedeutsam sind.

Von Anfang an strategisch denken

Der Staat gewährt Menschen und Organisationen, die sich für andere einsetzen, Vorteile und Privilegien nur dann, wenn diese sich an festgelegte Spielregeln halten. Diese Spielregeln sind allerdings im Lauf der Zeit zunehmend komplexer geworden und nur noch für Profis überschaubar. Die wirtschaftlichen und insbesondere die steuerlichen Aspekte einer steuerbegünstigten Einrichtung müssen schon bei der Gründung bedacht und hinsichtlich ihrer langfristigen Tragfähigkeit überprüft werden. Egal, ob es sich um Vereine, Stiftungen, Kapitalgesellschaften oder Betriebe gewerblicher Art von juristischen Personen des Öffentlichen Rechts handelt (z. B. Kommunen oder Kirchengemeinden) – präzise Formulierungen und sorgfältige wirtschaftliche Planung sind nötig, um den Status der Gemeinnützigkeit zu erlangen und nicht zu gefährden.

Das Besondere be-denken

Soziales Engagement hat viele Ausprägungen, doch hinter allem steht der Gedanke, dass Menschen Gutes tun wollen, ohne dass dabei das Gewinnstreben im Vordergrund steht. Eine solche Einstellung prägt Menschen und die Organisationen, in denen sie tätig sind. Die Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte von Schomerus sehen es als ihre Aufgabe an, solchen Organisationen in der komplexen Wirklichkeit von Gesetzgebung, Steuerrecht und Wirtschaftlichkeit beratend zur Seite zu stehen und sicherzustellen, dass sie die Vorteile erlangen, die die Gesellschaft und der Gesetzgeber ihnen zugestehen. Sie tun das mit der ganzen Erfahrung, die sie als Berater in der Wirtschaft, aber auch selber ehrenamtlich in steuerbegünstigten Organisationen gesammelt haben. Und mit der Überzeugung, dass es Menschen gibt, denen das Wohl von Mensch und Natur wichtiger ist als Zahlen, Daten und Fakten.

An andere denken

Rechtsanwülte und Wirtschaftsprüfer für Gemeinnützigkeit

Non Profit / Sozialwirtschaft – eine wichtige Säule unserer Zivil- Gesellschaft und ein Feld, auf dem sich Menschen auf vielfältige Weise engagieren. Durch zunehmende Expertise und wachsende Nachfrage wurde dieser Themenkomplex zu einem wichtigen Schwerpunkt unserer Tätigkeit. Unser Mandantenkreis deckt heute zentrale Bereiche gemeinnütziger Einrichtungen ab. Hierzu zählen Organisationen der Wohlfahrtspflege, Komplexeinrichtungen aus Kirche und Diakonie, Senioreneinrichtungen, Missionswerke, Sport- und Naturschutzverbände sowie öffentliche Einrichtungen. Allen Trägern ist gemeinsam, dass sie in der Regel in den Genuss der ihnen zustehenden Steuervorteile kommen wollen. Schon geringe Abweichungen von Satzung oder Gesellschaftsvertrag oder formale Fehler können jedoch zum Verlust von Steuervorteilen führen: Werden die Gebote der Selbstlosigkeit, der Ausschließlichkeit und der Unmittelbarkeit nicht erfüllt, kann dies schnell zu Problemen mit der Finanzverwaltung führen. Unsere guten Kontakte zu den Steuerbehörden helfen uns und unseren Mandanten, an dieser Stelle Risiken vorzubeugen bzw. sie zu beseitigen. 

Von Mensch zu Mensch denken

In der Praxis sind immer Menschen das verbindende Element zwischen Mandant und Berater. Aus diesem Grund bestehen wir auf einer engen Einbindung unserer Partner in das Mandat – nicht nur in die strategische, sondern auch in die tägliche Arbeit. So haben die Entscheidungsträger unserer Mandanten immer einen Ansprechpartner, der sie direkt und problemnah berät und betreut – auch wenn er intern Unterstützung von weiteren kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erhält.

In Netzwerken denken

Das Netzwerk „SozialManagementPartner“ (www.sozialmanagementpartner.de) bündelt die Kompetenzen von marktführenden Beratungshäusern im Bereich NonProfit/Sozialwirtschaft. Neben Schomerus insbesondere die 'rosenbaum nagy unternehmensberatung'. Mit unseren Partnern arbeiten wir seit Jahren erfolgreich eng zusammen. Die rosenbaum nagy unternehmensberatung hat sich nahezu ausschließlich auf die betriebswirtschaftliche Beratung von Einrichtungen der Sozialwirtschaft spezialisiert. 
Schomerus ist Mitglied von HLB Deutschland und HLB International. Die Mitgliedschaft in diesen Netzwerken unabhängiger Wirtschaftsprüfung und Steuerberatungsgesellschaften sichert nationale Präsenz und internationale Verbindungen; sie gibt uns die Möglichkeit, auf eine breite Wissensbasis zuzugreifen und bundesweite Vergleichsmöglichkeiten anzubieten. Daneben bestehen gute Kontakte zu den im Bereich Non Profit/Sozialwirtschaft federführenden Banken, zu Spitzenverbänden der freien Wohlfahrtspflege und zu Nicht-Regierungsorgani - sationen. Im Interesse unserer Mandanten bringen wir uns auch aktiv in die Entwicklung von fachspezifischen Standards des Instituts der Wirtschaftsprüfer ein oder arbeiten mit an Standardkommentaren zur Auslegung steuerlicher Vorschriften.