Gemeinnützige Einrichtungen arbeiten miteinander und nennen dies oftmals Kooperation. Wenn sie dies nach den Voraussetzungen einer sog. Kostenteilungsgemeinschaft im Sinne von § 4 Nr. 29 UStG organisieren, sind Leistungen zwischen der Kostenteilungsgemeinschaft und den Mitgliedern/Gesellschaftern umsatzsteuerbefreit.